Wiesen-Flockenblume, Centaurea jacea

Wiesen Flockenblume, Centaurea jacea
Wiesen Flockenblume, Centaurea jacea

Wiesen-Flockenblume,
Centaurea jacea

170927, 164833, Wiesen-Flockenblume, Centaurea jacea

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Carduoideae
Tribus: Cynareae
Gattung: Flockenblumen (Centaurea)
Art: Wiesen-Flockenblume
Wissenschaftlicher Name
Centaurea jacea
L.

Notizen, …

Beitrag, https://wp.me/p9u9oW-W
PDF, … .pdf

Beschreibender Text …

Wuchs

Wuchs: aufrechte Blütenstiele, horstbildend, krautig, mattenartig
Wuchsbreite:
Wuchshöhe:

Blüte

Blüte:
Blütenfarbe: Farbbereich: Die Blütenfarbe bewegt sich im Bereich Purpur, Lila, Violett, Veilchen-Violett, Fliederviolett, Dunkles Magenta, …, #833697, #7f2179, #b970d9, #bf9fddff, …
Blütenform:
Blütengröße: mittel (5-10cm)
Blütezeit: Juni – September
Nektar:
Pollen:
Bestäuber:

Frucht

Frucht: Samen ohne Pappus

Blatt

Blatt: lanzettlich, ganzrandig, matt, Blattrand schwach gezähnt
Laub: laubabwerfend
Laubfarbe: grün

Ort

Herkunft: Die Art ist in Eurasien verbreitet, mit einem Verbreitungsschwerpunkt in den mittleren und südlichen Gebieten.
Standort: Sonne. Als Standort werden Halbtrockenrasen, Wiesen, Weiden und Wegränder mit lehmigen Böden bevorzugt. In den Allgäuer Alpen steigt sie in Bayern am Westaufstieg zum Hochgrat bei Oberstaufen bis zu 1720 m Meereshöhe auf. Inforationen auf FloraWeb.
Boden: trocken bis frisch, humusarm, lehmig sandig
Bodendeckend:
Pflanzenbedarf: 30 bis 40cm Pflanzabstand

Sonstige

Besonderheiten: bienenfreundlich
Duftstärke:
Verwendung: Freiland, Randbepflanzung, Wildblumenwiese, naturnahe Bepflanzungen
Themen:
Wiesen-Flockenbumen kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.